Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch & Tomatensoße

Ich hab dir ja versprochen, dass es nun einige Kürbisrezepte geben wird, die du in deine ketogene Ernährung einbauen kannst. Heute gibt es meinen Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch und Tomatensoße. Ich habe ihn extra so genannt, da ich die Kohlenhydrate nicht zu 100% berechnen kann. Dennoch hat auch dieses Gericht mich nicht aus der Ketose geworfen. Und ich muss dir unbedingt raten, das nachzukochen. Denn dieser Eintopf ist sensationell lecker.

Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch & Tomatensoße

Für meine Keto Gerichte verwende ich in der Regel einen einen Hokkaido. Mit 5.5g KH auf 100g ist er perfekt geeignet. Noch besser wäre ein Muskatkürbis geeignet, denn er hat sensationelle 3,9g Carbs auf 100g.  Aber den musst du wiederum schälen und das ist echt eine Knochenarbeit. Und ich bin faul 😉 Beim Hokkaido esse ich die Schale einfach mit.

So machst du einen Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch & Tomatensoße

Zutaten für 3-4 Portionen:

Natürlich kannst du auch folgende Reste hinein schnippeln: Zucchini, Paprika, Tomaten

Zubereitung:

  1. Den Kürbis waschen und würfeln.
  2. Hackfleisch in gutem Kokosfett anbraten. (Ketarier brauchen Fett!)
  3. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Den Kürbis und deine Gemüsereste hinzugeben und bei kleiner Stufe 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Wenn das Wasser verdampft ist, gibst du die Tomatensoße hinzu.
  6. Mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark, einem Schuss Sahne und deinen Lieblingskräutern abschmecken.

Mit den Carbs-Angaben tue ich mich heute schwer. Der Kürbis und auch die Tomaten in der Soße sind komplett unterschiedlich und aus meinem Garten. Aber ich schätze eine Portion auf unter 10g KH.

Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch & Tomatensoße

Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch & Tomatensoße

Ketarier brauchen Fett!

Das darfst du nicht vergessen! Genau aus dem Grund brate ich Fleisch immer in viel Kokosfett an. Das hilft deiner Ketose stabil zu bleiben und deinem Körper Ketone zu bilden.

Desweiteren toppe ich meinen Teller mit Käse. Es ist egal welcher Käse, nur achte darauf, dass du ihn am Stück kaufst ud selber schneidest. Warum? Weil fertig geraspelter Käse in der Regel Kohlenhydrate in Form von Stärke hat. Das ist nicht viel, aber wenn du 100g Käse dazu isst, dann sind es gleich 2-3g KH mehr. Das muss nicht sein.

Zum Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch passt Parmesan oder Feta perfekt!

Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch & Tomatensoße

Folge meiner Foodseite Keto.Liebe auf Instagram

Falls du das noch nicht tust, dann würde ich mich mich sehr freuen, dich dort zu begrüßen.

Ich teile dort leckere Keto und Lowcarb Rezepte, viele Eintöpfe und Hackrezepte, Nährwerte, Makros, Tagespläne und vieles mehr. Wenn du hier klickst, dann kommst du direkt zu meinem Profil Keto.Liebe.

Sehr gerne darfst du meine Rezepte deinen Freunden empfehlen und meine Fotos auf Pinterest teilen.

Lowcarb Kürbistopf mit Hackfleisch & Tomatensoße

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Shadownlight sagt:

    Die esse ich auch super gerne!
    Liebe Grüße!

  1. 2. September 2020

    […] Kürbistopf mit Hack (klick) […]

  2. 20. September 2020

    […] Kürbistopf mit Hackfleisch (klick) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.