Lowcarb Haselnussmousse – eine Keto Bowl, die satt macht

Heute gibt es eine mega leckere Dessertidee. Ich habe ein Lowcarb Haselnussmousse kreiert. Das ist so eine coole Keto Bowl mit MCT Power, die schmeckt und satt macht!

Inspiriert hat mich die liebe Verena von Lowcarb-Backrezepte mit ihren tollen Bowls. Schaut mal bei ihr vorbei. Sie zeigt so tolle und wunderschöne Desserts!

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Lowcarb Haselnussmousse – eine Keto Bowl, die satt macht

Zutaten für 2 Bowls:

  • 5g Gelatine
  • 2 EL Wasser
  • 50ml kochendes Wasser
  • 50ml kaltes Wasser (oder Sahne oder eine andere Flüssigkeit)
  • 30g Erythrit
  • 40g Haselnussmus (oder ein anderes Nussmus)
  • 15g Haselnussmehl (oder ein anderes Nussmehl)
  • 1 TL Haselnussöl (oder ein anderes Nussöl)
  • 100g Crushed Eis

Ich kaufe Haselnussmehl und Haselnussöl bei La Vida Verde. Mit dem Code KETOLIEBE bekommst du 10% auf deinen Einkauf!

Zubereitung:

  1. Eiswürfel am Vortag einfrieren. Mit dem Fleischklopfer Crushed Eis selber herstellen.
  2. Gelatine mit 2 EL Wasser quellen lassen und danach mit 50ml Wasser aufkochen.
  3. Zubereitete Gelatine und alle Zutaten bis auf das Crushed Eis im Mixer 1 Minute pürieren.
  4. Crushed Eis hinzugeben und nochmal 30 Sekunden auf höchster Stufe mixen.
  5. Mousse direkt über ein feines Sieb in 2 Schalen füllen. So habe ich große Eisstücke abgefangen. Wenn du das nicht machst, hast du Wasseraugen im Mousse.
  6. Paar Minuten in den Kühlschrank stellen und in dieser Zeit das Topping zubereiten.

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Toppen kannst du nach Lust und Laune

Ich hab meine bekannte MCT Glasur genommen, die du hier im Blog schon einige Male gesehen hast. Ich mache sie auf Muffins, Kuchen, als Schokolade. Dazu habe ich noch ein paar Haselnüsse selbst zerkleinert.

Zutaten:

Wenn ein Rest Schokolade übrig bleibt, kannst du Schokocrossies machen oder du schmilzt einfach mehr und planst gleich neue Kinderschokolade ein. Ich mache immer mehrere Rezepte auf einmal.

Zubereitung:

  1. Beide Chips zusammen im Wasserbad schmelzen.
  2. Nougat Drops dazu geben.
  3. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, das MCT Öl hinein rühren.
  4. Schokolade auf das Mousse geben .
  5. Haselnüsse zerkleinern und auf der noch flüssigen Schokolade dekorieren.
  6. Du kannst es sofort essen mit flüssiger Schokolade oder du stellst es 10 Minuten in den Kühlschrank und lässt es trocknen. Dann knackt die Schokolade so richtig schön.

Du kannst dein Lowcarb Haselnussmousse 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Teile meine Fotos bei Pinterest!

Gefällt dir mein Lowcarb Haselnussmousse ohne Kohlenhydrate?

Falls du auch so begeistert bist, wie ich, dann empfehle meinen Blog gerne deinen Freunden. Teile meine Berichte bei Facebook, Twitter und meine Fotos bei Pinterest.

Ich freue mich sehr darüber, wenn wir gemeinsam die ketogene Ernährung bekannter machen!

Lowcarb Haselnussmousse - eine Keto Bowl, die satt macht

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Shadownlight sagt:

    Das sieht ja verführerisch aus!
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.