Ketokonforme Zitronenpaste selber machen! Für Curry, Eis und Saucen

Ketokonforme Zitronenpaste selber machen! Einfach, schnell und für Keto geeignet! Jetzt fragst du dich wahrscheinlich, wofür brauche ich denn Zitronenpaste? Also ich habe bisher damit Zitroneneis, Zitronenkuchen, eine Marinade für Lachs, Cocktails, Zitronenpudding und ein Thai Curry damit gemacht. Alles Keto versteht sich.

Zitronenpaste selber machen

Zitronenpaste selber machen! Auf los geht es los!

Zutaten:

  • 500g Bio-Zitronen (wichtig, weil du die Schale mitessen wirst)
  • 50g Salz

Natürlich kannst du auch nur die Hälfte zubereiten!

Zubereitung:

  1. Zitronen gut waschen, in Stücke schneiden und Kerne entfernen. (Damit kannst du übrigens wunderschöne Zitronenbäume ziehen. Wie das geht, zeige ich hier in meinem Lifestyleblog).
  2. Nun die Zitronen mit dem Salz in eine leistungsstarke Küchenmaschine oder einen guten Mixer geben. Ein guter Pürierstab geht bestimmt auch.
  3. Auf höchster Stufe ein paar Minuten schreddern so fein, wie du es haben willst.

Du kannst entscheiden, wie fein du es willst.

Ich habe die Paste nicht ganz so fein gemacht, da ich sie ja auch für herzhafte Gerichte verwenden möchte. Auf Lachs oder im Thai Curry dürfen gerne kleine Stückchen sein.

Für Kuchen oder Eis lasse ich die Paste separat nochmal in der Küchenmaschine schreddern bis sie ganz fein ist. Künftig werde ich einfach beide Varianten machen und in Gläser füllen. Ist einfacher.

Zitronenpaste selber machen

Zitronenpaste selber machen

Zitronenpaste selber machen

Zitronenpaste selber machen

Folgende Fragen kann ich schon mal beantworten!

1. Schmeckt man das Salz?

Naja ein bisschen würde ich sagen. In herzhaften Gerichten ist das ja kein Problem. Aber wie ist es mit süßen Sachen? Mich hat es weder im Eis noch im Kuchen gestört.  Aber ich habe vorher abgeschmeckt und mit Erythrit oder Flavor Drops das salzige ausgeglichen.

2. Wie lange hält sich die Paste?

Ich bewahre sie im Kühlschrank in Weckgläsern auf. Ich verbrauche sie stetig, habe aber auch schon mal ein Glas einen Monat im Kühlschrank aufbewahrt und es war alles einwandfrei. Ein Update zur Haltbarkeit wird folgen.

3. Was macht man mit Zitronenpaste?

  • Eis in der Eismaschine
  • Eispops ohne Eismaschine (klick)
  • Kuchen
  • Thai Curry (klick)
  • Pudding
  • Cocktails verfeinern (klick)

Die Rezepte werden selbstverständlich folgen. Entweder hier im Blog oder auf meinem Keto-Instagramprofil. Es macht also Sinn mir auf beiden Plattformen zu folgen 😉

Zitronenpaste selber machen

2 Antworten

  1. Ich fermentiere die Zitrone, also auch mit Salz, aber dann stehen lassen und arbeiten lassen und dann mache ich daraus ein Dressing 😉 Aber gleich so, dass muss ich auch mal probieren. Tolle Idee ! LG Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.