Kategorie: Kuchen & Muffins

Lowcarb Donauwelle ohne Zucker, dafür mit viel guter Butter 0

Lowcarb Donauwelle ohne Zucker, dafür mit viel guter Butter

Ich hab sie mir in den letzten beiden Wochen zweimal gebacken, weil sie so lecker ist. Heute gibt es eine Lowcarb Donauwelle ohne Zucker, dafür mit viel guter Butter. Vorsicht, dieser Kuchen ist hoch kalorisch und für Ketarier geeignet, denn er verschlingt eine ganze Packung Butter!

No Bake Keto Cheesecake mit Knuspur Müsliboden 0

No Bake Keto Cheesecake mit Knuspur Müsliboden

Heute zeige ich dir, wie du einen No Bake Keto Cheesecake mit Knuspur Müsliboden machst. Keto, wenige Kohlenhydrate, absolut clean und super lecker noch dazu! Dieser Keto Käsekuchen ist echt schnell gemacht, denn du musst ihn nicht backen.

Keto Rotweinmuffins mit trockenem Rotwein und MCT Power 2

Keto Rotweinmuffins mit trockenem Rotwein und MCT Power

Ich habe mal wieder ein ganz schnelles Rezept für dich. Heute gibt es einfache Keto Rotweinmuffins mit trockenem Rotwein und MCT Power. Auf Instagram wurde gelacht, als ich geschrieben habe, das ein Rest Rotwein übrig geblieben ist. Ja das war tatsächlich so. 😉 Ich habe also nicht die Rotweinflasche geöffnet, um zu backen, ich habe am Vorabend mit meinem Mann ein-zwei Gläschen Dark Horse Cabernet Sauvignon getrunken und den Rest in meine Rotweinmuffins verwertet.

Keto Cheesecake im Glas - so machst du Keto Käsekuchen 2

Käsekuchen im Glas – Lowcarb Cheesecake mit normalem Puddingpulver

Käsekuchen ist einer meiner Lieblingskuchen! Heute gibt es einen Lowcarb Cheesecake im Glas, garniert mit Himbeeren. So machst du Keto Käsekuchen mit normalem Puddingpulver. Und ja hier geht es nicht um cleane Keto Küche, sondern um einfache Keto Küche! Wenn dir das ein Dorn im Auge ist, dann verabschiede ich mich an dieser Stelle von dir 😉

Cremiger Keto Milchreiskuchen mit Konjakreis ohne Kohlenhydrate 0

Cremiger Keto Milchreiskuchen mit Konjakreis ohne Kohlenhydrate

Cremiger Keto Milchreiskuchen mit Konjakreis ohne Kohlenhydrate! Der war richtig gut und ich werde ihn auf alle Fälle wieder backen. Niemandem ist aufgefallen, dass da gar kein „normaler“ Reis drin war. Aber der folgende Punkt ist der Wichtigste: Du brauchst genau diesen Reis! Wirklich, es muss diese Marke sein. Denn nur damit schmeckt der Milchreis.